Saunen & Dampfbad

Finnische Sauna

Die finnische Sauna ist der am weitesten verbreitete Saunatyp in Deutschland. Diese Sauna wird von einem Steinofen beheizt, der die Wärme ausstrahlt. Die Wärme wird aber auch von den Holzwänden und der Holzdecke reflektiert.

Unser Sauna-Raum ist mit drei Holzbänken ausgestattet. Jede der aufsteigenden Bänke stellt eine Temperaturzone dar. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca. 10-30%.

  • dritte und höchst gelegene Bank: Lufttemperatur 80°C bis 95°C
  • zweite Bank: Lufttemperatur 70°C bis 80°C
  • erste Bank: Lufttemperatur 60°C bis 70°C

Die Luftfeuchtigkeit kann kurzfristig durch einen Sauna-Aufguss mit Wasser oder ätherischen Ölen gesteigert werden.


Salarium (Salzsauna)

Strahlungswärmebad mit Soleinhalation

Die milde Wärme in Verbindung mit dem angenehmen Licht der hinterleuchteten Salzsteine ermöglicht unseren Badegästen eine ruhige und entspannende Verweilzeit im Salarium. Über die Soleverdüsung wird periodisch Natursole per Druckluft in der Kabine versprüht. Die Aerosole bilden in der Kabine ein meerähnliches Klima, welches für Atemwege und Haut sehr wohltuend ist. Die Salzwände und der Solebrunnen unterstützen dieses Klima.

Die Kabinentemperatur liegt bei ca. 45°C und kann ca. 20 – 30 Minuten genossen werden.

 

Caldarium (Regenerationsbad) und Tepidarium (römisches Regenerationsbad)

Diese beiden Saunentypen werden im Aquella in einem großen Raum zusammengeführt.

Das Caldarium ist ein Strahlungswärmebad mit niedriger Feuchte.

Im Caldarium wirkt eine entspannende Temperatur von ca. 50°C auf den Badegast. Die Verweilzeit beträgt bis zu 30 Minuten.

Das Tepidarium ist ebenfalls ein Strahlungswärmebad bei dem die Badetemperatur nur wenig über Körpertemperatur liegt, ca. 40°C. Bei den Römern wurde dieser Bereich als Übergang vom Warmbereich zum Kaltbadebereich verwendet.

Die Verweilzeit kann hier bis zu 30 Minuten betragen.

 

Infrarotkabine

Bei dieser Badeform wird der Körper des Badegastes ausschließlich über Infrarot-Strahlung aufgeheizt. Das Klima in der Kabine spielt im Gegensatz zur Sauna keine entscheidende Rolle.

Der Gast genießt bei einer Verweilzeit von ca. 15 bis 20 Minuten die wohlige Infrarot-Strahlungswärme.

 

Dampfbad

Ein Highlight der Saunalandschaft des Aquella ist das Dampfbad mit Sternenhimmel, Granitbänken und Duftessenzen.

Das Dampfbad war schon im antiken Griechenland bekannt. Es ist ein angenehmes Schwitzbad mit saunaähnlicher Wirkung. Im Dampfbad beträgt die Temperatur zwischen 40°C und 55°C bei einer Luftfeuchtigkeit von ca. 80-100%. Das typische Klima im Dampfbad wird durch die Erzeugung von übersättigtem Wasserdampf mit einem Dampfkessel erreicht. Die ideale Kombination von Wärme und Feuchtigkeit entkrampft, reinigt, pflegt und entspannt. Insbesondere bei Atemwegserkrankungen hilft das Dampfbad.

Keine Artikel in dieser Ansicht.